Charity.

Marcus Scholl ist Vereinsmitglied bei Hand in Hand for Children e.V.

Seit 1995 engagiert sich Hand in Hand e.V. für Kinder, die sich schon in den frühen Jahren mit dem Leid dieser Welt auseinander setzen müssen. Unser Ziel in Deutschland ist es in erster Linie, das Leiden krebskranker Kinder zu lindern und ihre Gesundung zu fördern. Im Vordergrund stehen dabei Maßnahmen und Einrichtungen, die die enormen psychischen Belastungen der betroffenen Kinder und Eltern abfangen und mildern.
Nach dem Motto "Es gibt nichts Gutes außer man tut es!" organisierte Hand in Hand for Children e.V. Mega-Veranstaltungen wie das jährlich stattfindende Pop-Konzert Charity (1996 bis 2003), Helping Hands meets Tabaluga & Lilli (1999) oder das Promi-Basketball-Ereignis Spaceboys. Mit den Einnahmen der Veranstaltungen konnten wir unkonventionell betroffenen Familien helfen, Elternhäuser erbauen, Spielzimmer einrichten, Umbauten von Kinderkrebsstationen finanzieren, Forschungsarbeiten fördern und erforderliches technisches Equipment für die Stationen kaufen. Wir organisieren „Helping Hands on Tour“ und besuchen mit Kleinkünstlern und prominenten Gästen in jedem Jahr Kinder auf Kinderkrebsstationen, um vor Ort den grauen Alltag der kleinen Patienten mit Spiel, Spaß und Zauberei ein wenig aufzuhellen.

 

Helfen bei Schicksalsschlägen

Vor drei Jahren haben Annemarie und Wayne Carpendale gemeinsam mit „Hand in Hand for Children e.V.“ die Initiative „hand2hold“ ins Leben gerufen. Zusammen kümmern sie sich um Kinder und Jugendliche, die einen schweren Schicksalsschlag durchleben mussten. „Wir nehmen sie für ein paar Tage mit in eine andere Welt, in der sie einerseits ein paar Stunden vergessen und einfach glücklich sein können, andererseits aber auch Wege aufgezeigt bekommen, mit der Vergangenheit umzu- gehen“, berichten Annemarie und Wayne Carpendale. Dafür lädt das Paar die Kinder für ein Wochenende zu sich nach München ein und verbringt von Früh bis Spät die Zeit mit ihnen. Mit Unterstützung des Vereins begleiten sie sie unter anderem zu den Spielen des FC Bayern München oder ins GOP Varieté-Theater München. Zu den Höhepunkten zählen dabei die Styling-Workshops, die den Kindern ein neues Selbstbewusstsein geben sollen. „Wir teilen besondere Erlebnisse, geben ihnen Tipps fürs Leben, reden viel, weinen und lachen gemeinsam mit ihnen“, so die Moderatorin und der Schauspieler. Das Projekt hand2hold wurde am 28.11.2015 mit dem KIND-Award ausgezeichnet.
www.charity.de

www.hand2hold.de